#Instagram – Leitfaden für pädagogische Fachkräfte veröffentlicht   – Medienwerkstatt Potsdam

#Instagram – Leitfaden für pädagogische Fachkräfte veröffentlicht  

7. Februar 2019

Die Medienwerkstatt Potsdam im fjs e.V. hat in Kooperation mit der Stiftung SPI einen Instagram-Leitfaden für pädagogische Fachkräfte erarbeitet, welcher ihnen ab sofort zur Verfügung steht. Das Soziale Netzwerk Instagram gehört sowohl für Heranwachsende als auch für viele Erwachsene ganz selbstverständlich zum Kommunikationsalltag.  

Nicht erst seit gestern erhalten wir immer wieder Anfragen zum Umgang mit Instagram in der pädagogischen Arbeit. Also höchste Zeit, Pädagog*innen einen Handlungsleitfaden zur Orientierung an die Hand zu geben.

Was heißt hier Orientierung?! – Wir wissen natürlich um die berechtigten Datenschutzbedenken hinsichtlich der Nutzung – sehen aber dennoch die Notwendigkeit, sich mit dem Thema, wenn auch mit nicht rechtssicheren Empfehlungen, in Form eines Leitfadens auseinanderzusetzen.  

Digitale Lebenswelten berücksichtigen nun mal nicht immer alle Datenschutzregelungen – und vielleicht gerade deshalb, sollten Pädagogik und soziale Arbeit auch in digitalen Räumen präsent sein. 

Und wir laufen, wie so oft, hinterher…müssten uns eigentlich gleich an den nächsten Leitfaden setzen, Snapchat und TikTok  warten schon auf uns – denn Instagram ist nur ein kleiner Teil der täglichen (digitalen) Kommunikation. 
Aber das neue Jahr hat ja quasi erst angefangen 😉

Die Zusammenarbeit war wunderbar. Danke! 

Christian Höppner & Michael Chudoba für die Medienwerkstatt Potsdam im fjs e.V.
und Jessica Platz für Wildwuchs Streetwork – Stiftung SPI Niederlassung Brandenburg Nord-West.