MEDIENBILDUNG IM AUSSERSCHULISCHEN KONTEXT – Medienwerkstatt Potsdam

MEDIENBILDUNG IM AUSSERSCHULISCHEN KONTEXT

29. Januar 2020

Was? Wann? Wo? Wie viel? – Fragen die auf jedem Elternabend auftauchen…. Am Montag den 20.01.2020 waren dies aber nicht die Fragen der Eltern.
Sabine Müller-Bunzel und Chris Höppner (Medienwerkstatt Potsdam) durften für und mit dem Flex-Team der Einzelfallhelfer*innen des SHBB einen Tagesworkshop gestalten. Neben Fragen zum problematischen Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, wurden Apps, Plattformen und Werkzeuge für den pädagogischen Alltag getestet. Viel Zeit nahmen sich alle Beteiligten, um sich intensiv mit den (digitalen) Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auseinanderzusetzen, die eigene Haltung dazu zu reflektieren und möglicherweise zu überdenken. Weiterhin wurde der Bereich „digitale Gewalt“ thematisiert sowie eine mögliche gendersensible Perspektive darauf.

Zusammenfassend muss ich sagen – leider viel zu wenig Zeit für die Bedürfnisse einer so motivierten und diskussionsfreudigen Gruppe von Fachkräften.

Chris Höppner

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung
Ein Bild, das drinnen, Wand, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung
Ein Bild, das drinnen, Wand, Computer, sitzend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung