Kinderstadtplan Potsdam – Neue Website online!

20. April 2021

Heute wurde die neue Website des Kinderstadtplans veröffentlicht. In einer Beteiligungsaktion mit Kindern aus dem Hort „Rasselbande“ aus der Waldstadt II und dem Kinderklub „Unser Haus“ am Schlaatz feierte die neue Kinderstadtplanseite heute ihre erste öffentliche Premiere. In einer Videokonferenz, die vom Kinder- und Jugendbu?ro zusammen mit der Medienwerkstatt organisiert wurde, konnten die Kindertipps in den Stadtteilen aktualisiert und die ersten Nutzungserfahrungen der Kinder mit der Website dokumentiert werden.

Als Teil der städtischen Kinder- und Jugendinformation bringt der Kinderstadtplan kindgerechte und kinderrelevante Orte der Stadt Potsdam auf eine Karte und verschafft einen guten Überblick über die Kinderfreundlichkeit der Kommune. Über 400 verschiedene Orte sind im digitalen Plan über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Nach aktueller Datenlage zum Beispiel 143 Spielplätze: davon 37 mit Schaukel, 41 mit Rutsche, 4 mit Seilbahn und 4 als Wasserspielplatz gekennzeichnet. Öffentlich zugängliche Sportplätze sind es 89: davon 54 Möglichkeiten Fußball zu spielen, 40 zum Basketball spielen und zum Beispiel 9 Orte um Open-Air an Fitnessgeräten zu trainieren. »Noch nie war es einfacher den passenden Ort in der Nähe für ein Kind zu finden.« sagt Elsa Schwarz vom Kinder- und Jugendinfo-Team der Medienwerkstatt. »Und wir wollen kontinuierlich daran weiterarbeiten die Informationen zu vervollständigen, gern können die Bürgerinnen und Bürger Potsdams mitmachen und Korrekturen und Besonderheiten der Orte über die Webseite melden.« ergänzt Ute Parthum, Leiterin der Medienwerkstatt. »Gerade unter den aktuellen Umständen ist Überblickswissen für Kinder und Familien in der Stadt elementar.« Die Orte wurden in den vergangenen Jahren in Kinderbeteiligungsverfahren ausgewählt und redaktionell bearbeitet.

Erste interaktive Funktionen wie das Teilen von Orten über verschiedene Kanäle oder das Melden von Ergänzungen und Hinweisen zu den Orten sind schon nutzbar. Viele weitere Ideen für die zukünftige Entwicklung hat das Team der Medienwerkstatt bereits gesammelt. »Zuerst wollten wir diese zeitgemäße Basis-Anwendung entwickeln, die wir dann kontinuierlich inhaltlich und technisch weiterentwickeln und mit anderen Angeboten verknüpfen können. Das ist uns zusammen mit unserem Webentwickler Holger Podßuweit und trotz kleiner Budgets meiner Meinung nach hier ziemlich gut gelungen.« beschreibt Michael Chudoba vom Team der Medienwerkstatt die Arbeit an der Website. Die Webseiten sind unabhängig vom Endgerät darstellbar und entsprechen in der Anwendung den heutigen Standards. Für die Gestaltung hat der langjährige Weggefährte des Kinderstadtplans Jörg Hafemeister seinen Illustrationen einen neuen Schliff gegeben.

Das Team der Medienwerkstatt kann nach langem Werben den Kinderstadtplan Potsdam nun seit Ende 2019 kontinuierlich mit 10h/Woche betreuen und weiterentwickeln. Im Herbst soll auch eine Neuauflage des beliebten, gedruckten Kinderstadtplans folgen.

Der Kinderstadtplan Potsdam 2021 wird im Auftrag der Landeshauptstadt Potsdam und in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro des Stadtjugendring Potsdam e.V. von der Medienwerkstatt Potsdam im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. herausgegeben.